Wir verwenden analytische Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, und wir verwenden funktionale Cookies, um Ihre Präferenzen zu speichern. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Drittanbietern, um personalisierte Werbung anzuzeigen und den Inhalt der Werbung auf Ihre Präferenzen abzustimmen. Cookies werden auch von sozialen Mediennetzwerken gesetzt. Ihr Internetverhalten kann von diesen Dritten nachverfolgt werden. Wenn Sie auf "Selbstanpassung" klicken, können Sie mehr über unsere Cookies lesen und Ihre Einstellungen anpassen. Wenn Sie auf "Akzeptieren und fortfahren" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung aller Cookies, wie in unserer Cookie-Erklärung

beschrieben, einverstanden.

Gut kochen und Geld sparen!

Gut kochen und Geld sparen? Mit diesen Tipps von FRITEL können Sie es!
 

FRITEL ist auf dem besten Weg, Sie im Jahr 2023 zu inspirieren. Und das nicht nur im kulinarischen Sinne, denn die aktuelle Wirtschaftslage zwingt uns zum Sparen. Also drehen wir das Thermostat ein wenig herunter, gehen seltener ins Restaurant, lassen uns von Angeboten und Aktionen überreden. Daher freuen wir uns, in diesem ersten Schreiben des Jahres 2023 intelligente Lösungen anbieten zu können, die diesem Anspruch gerecht werden.
 
Zum Glück können wir es uns zu Hause gemütlich machen, unser Budget beachten und trotzdem leckere Gerichte auf den Tisch zaubern. Gerichte, die nicht nur preiswert sind, was die Zutaten angeht, oder mit Blick auf Null-Abfall, sondern auch mit Blick auf die Energieeffizienz. 
 
Sparen Sie Zeit und Energie dank moderner elektrischer Küchengeräte. 
 
Ich habe Töpfe und Pfannen, einen Ofen und einen Kochtopf. Brauche ich also noch ein weiteres elektrisches Küchengerät? Die Antwort lautet: "Auf jeden Fall, denn das spart Zeit und wertvolle Energie". Nehmen Sie zum Beispiel einen Soup Maker, einen Rice & Pasta Cooker oder einen Airfryer. Sie geben die Zutaten hinein, und das Gerät erledigt den Rest in einem Bruchteil der Zeit. Währenddessen räumen Sie den Geschirrspüler aus, decken den Tisch oder helfen Ihrem kleinen bei den Hausaufgaben. Darüber hinaus ersetzt ein Airfryer 3 Töpfe auf dem Kochfeld - so kann man Energie sparen. Tests haben gezeigt, dass der SnackTastic, der Suppenbereiter, der Dehydrator und der Slow Cooker im Vergleich zum herkömmlichen Kochen erhebliche Energieeinsparungen aufweisen. Benutzerfreundlichkeit und Wartungsfreundlichkeit sind ebenfalls ein zusätzliches Plus.
 
Getestet und bewiesen
 
Sicherlich haben Sie sich schon einige Fragen gestellt, um Ihren Energieverbrauch zu senken. 
 
"Spüle ich besser mit der Hand oder im Geschirrspüler ab?" 
"Arbeite ich besser zu Hause oder im Büro?" 
"Was ist sparsamer, ein Bad oder eine Dusche?"
 
Und...
 
"Koche ich besser auf dem Kochfeld oder mit einer Haushaltsgerätschaft?"
 
Auf diese letzte Anfrage hin hat unsere eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung einige Tests mit dem SnackTastic Airfryer, dem Soup Maker, dem Dehydrator und dem Slow Cooker durchgeführt. Und die Ergebnisse waren erstaunlich! 
 
  • Beim Backen eines Zitronenkuchens verbrauchte der SnackTastic 5804 378 Wh weniger als ein herkömmlicher Ofen, außerdem war er 5 Minuten schneller fertig. Ein griechisches Hähnchengericht war im SnackTastic 15 Minuten schneller fertig und der Energieverbrauch war um 380 Wh geringer. Man kann also sagen, dass der SnackTastic 35 % weniger Energie verbraucht als ein herkömmlicher Ofen. 
  • Beim Trocknen von Apfelscheiben erzielte der Dehydrator DH 2025 eine Energieeinsparung von 50 % im Vergleich zu einem herkömmlichen Ofen.
  • Das Kochen von Eintöpfen in einem FRITEL Slow Cooker ist 50 % energieeffizienter als auf einem Induktionskochfeld oder im Backofen.
  • Der Soup Maker SB3190 spart 40% Energie im Vergleich zum Kochen von Suppe auf dem Kochfeld.
  • Der Eierkocher EC 2025 verbraucht 62 % weniger Energie und ist 2 Minuten und 40 Sekunden schneller fertig



Auf jeden Fall brauchen wir keine weiteren Beweise, um völlig überzeugt zu sein! Oder doch? Schließlich werden wir im Jahr 2023 alle unsere Geräte diesen Energieverbrauchstests unterziehen.  

Werfen Sie nichts mehr weg! 

Manche Küchengeräte sind ideal, um Reste in köstliche Mahlzeiten zu verwandeln. Werfen Sie also nichts weg. Mit dem Soup Maker verwandeln Sie alle Reste in köstliche Suppen - und ja, Sie können auch das letzte Stückchen Käse mit einbeziehen. Im Slow Cooker verwandeln Sie übrig gebliebenes Gemüse, Fleisch usw. in einen cremigen Eintopf, in dem die verschiedenen Aromen wunderbar miteinander verschmelzen. Im SnackTastic Airfryer können Sie übrig gebliebenes Gemüse, Nudeln, Reis oder Pommes frites und Eier in eine leckere Fritatta verwandeln, oder übrig gebliebenes Brot in knusprige Croutons für eine Suppe. Die Möglichkeiten sind endlos, und Sie werden eine beträchtliche Menge Geld sparen, wenn Sie Reste in Ihrem Kühlschrank, Ihrer Speisekammer oder Ihrem Gefrierschrank in vollwertige Mahlzeiten verwandeln. Entdecken Sie hier alle unsere Tipps zum Kochen mit Resten!